Forschung

Die Internationale Forschungsgruppe Film und Theologie ist eine Kooperation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, die in verschiedenen theologischen Disziplinen und in der Religionswissenschaft an europäischen Universitäten und Institutionen tätig sind.

Ihr Forschungsinteresse liegt in der Beziehung von Religion, Film und Medien. Die Arbeit erfolgt sowohl im Dialog mit der Filmwissenschaft und anderen am Film interessierten Disziplinen wie Literaturwissenschaft, Philosophie und Psychologie als auch mit Filmschaffenden selbst. Nicht nur aufgrund der Herkunft der Mitglieder der Forschungsgruppe aus unterschiedlichen Fachbereichen, sondern auch aufgrund hermeneutischer Überlegungen kennzeichnet die Arbeit ein Methodenpluralismus, der als Chance für einen offenen, dynamischen Prozess der Begegnung verstanden wird.

Die Forschungsgruppe zielt darauf, medien-, film-, religionswissenschaftliche und theolgoische Kriterien und Verfahren zur Analyse audiovisueller Medien zu erarbeiten. Die Ergebnisse werden sowohl im Kontext der Wissenschaft, aber auch für kirchliche Institutionen und eine breitere filminteressierte Öffentlichkeit zur Diskussion gestellt. Die Mitwirkung von  Mitgliedern der Forschungsgruppe in ökumenischen Filmjurys ermöglicht die Vernetzung mit Filmfestivals und Filmproduzenten.

Die Internationale Forschungsgruppe Film und Theologie veranstaltet zwei Tagungen pro Jahr. Die Jahrestagung ist thematisch ausgerichtet, während die Expertentagung auf Methoden fokussiert. Die Veranstaltungen sind öffentlich. Die  Ergebnisse werden in der Reihe Religion, Film und Medien, die  im Schüren Verlag herausgegebenen wird, veröffentlicht.

 

Jahrestagungen

Ökumenische Expertentagungen